Mittwoch, 13. März 2013

Mein derzeitiger absoluter Favorit

Es begab sich, dass die Erzieherin der Kita unserer Tochter eine Mütze auf hatte.

Das alleine ist ja nichts und wäre auch gar nicht der Rede wert.

Aber jedesmal, wenn ich die besagte Mütze auf dem Kopf sah, musste ich hingucken. Es war wie ein Unfall.
Ich versuchte, heimlich versteht sich, irgendwie dieses Muster rauszubekommen. Es war nicht möglich.
Komischerweise stellte besagte Dame sich ja nun nicht für mich hin und wartete bis ich mal rausgeforscht habe, WAS das ist, geschweige denn auch noch artig auszähle...lach.

Also fragte ich doch glatt, ob ich die Mütze mal haben darf. Der entsetze Blick ließ mich schnell antworten: "Nein, nein nicht zum Tragen, zum Nachmachen".

Tja, viel gelacht, viel gewundert UND ich erfuhr, es ist eine Kaufmütze... Toll.... ist ja nicht schlimm, für mich als alte Häsin in Sachen Handarbeiten.

Heute morgen bekam ich das gute Stück. Trotz vieler, vieler Termine ließ es mir keine Ruhe. Überall wo ich heute hin musste, schleppte ich das Dingens mit, nen Notizblock und Zettel...

Und eben habe ich das dann mal schnell erledigt ließ mir ja keine Ruhe.

Auf die Augen der Erzieherin bin ich gespannt, wenn ich ihre Mütze in der Tasche vorerst verstecke, um ihr mitzuteilen, ich konnte es nicht, aber sie bekommt die Mütze nicht wieder :-)

Schaut mal, ich finde die soooo schön...
Ja ich weiß, Geschmäcker sind verschieden.

Bis bald Eure Julia