Mittwoch, 4. April 2012

Frau Raupe entdeckt zwischendurch mal den Sinn für Ordnung

... denn was hat es mich genervt. Dieses ewige

- oh ich muss noch Wolle kaufen, um dann festzustellen, genau die dreiundzwölfzigste Farbe mit genau der gleichen Nummer liegt hier noch.

- Oh ich brauche noch dieses und dieses grün.. na klar.... alles wurde gekauft, nur kein Grün.

- Ach mensch, schon wieder pink, gelb, was weiß ich fehlt noch. Na klar.. fehlte auch, fehlt aber immer noch. Dafür liegt jetzt wenigstens das ach so dringend benötigte blau hier.
Komisch, ich hätte schwören können, dass das blau gestern gaaaaanz bestimmt noch nicht da war..

Tja, uns so kommt es auch oft, wie es kommen muss. Wenigstens an einem Sonntagnachmittag sitzt man, muss dringend etwas erledigen, möchte dieses oder jenes Stricken, und was ist?
Genau, diese Wolle hat man dann nicht zu Hause.

Nun ist es ja in der heutigen Zeit gar kein Problem. Auch auf einem Sonntag nicht. Der für den zuständigen Versandhandel dienende Götterbote bringt es doch am nächsten Tag.
Also flugs hingesetzt, eine Bestellung aufgeben, denn dieses und auch jenes wollte ich doch eh immer noch haben. Und ein Stöffchen geht doch auch immer.,.. :-)
Der Warenkorb ist also mit all den nicht zu vergessenden, immer schon mal haben wollenden und nicht  vergessen, die ohnehin noch benötigten Dinge vollgepackt, ach was vollgepackt.
Im realen Leben würde dieser Einkaufskorb wohl eher einem leicht überfüllten LKW gleichen.
24 Stunden später, der Götterbote ist ob der Größe des Kartons zwar nicht zu sehen, aber zu hören.

Dem Göttergatten tut er leid, aber was solls, ich brauche schließlich meine Sachen.

Karton aufgerissen, ausgepackt uuuuuuunnnnnnddd - mensch verdammt, wo haben die denn das blau gelassen. Dieses blau war es doch, weshalb ich mich Sonntag nachmittag schon ein bischen händereibend mit dem Gedanken an den Götterboten den Nachmittag versüsst habe. Weshalb und überhaupt dieser ganze Aufwand betrieben wurde..... mhm... umgeschaut, alles durcheinander gewirbelt - komisch diese Wolle hat doch nun wirklich kein Mensch bestellt, was soll man denn damit machen...
Naja, diesen Gedanke zu ende zu denken, wird auf später verschoben... ich bestelle mal blau:-)

Und was verdammt nochmal brüllt eigentlich der Göttergatte in voller Freude (ja ich höre es doch) da rum.
Wat schleppt er da überhaupt für überdimensionale Schubfächer..... ich fasse es nicht..... Ordnung soll in MEIN Chaos. Pfff - das kann ich ja nun gar nicht nachvollziehen. Warum das denn, ich finde es doch und ein bischen Wolle, wahlweise auch Stoff kann Frau doch nun immer gebrauchen.

Aber seht selbst, es sieht so aus, als habe das Mitleid für den Götterboten gesiegt, mein Mann hatte Erbarmen und hat dafür gesorgt, dass zumindest ein klitzekleiner Teil der Wolle übersichtlich bleibt und wenigstens ein paar Grundfarben auf einen Griff zu finden sind.

Mann hat sogar mitgedacht und noch einen dritten Container angeschafft. So kann auch die Baumwolle gesondert liegen.

Hach ja... nun hat das Chaos ein Ende. Ich weiß noch gar nicht wie ich das finden soll :-(

Mal ein Käffchen braue und dann  mal darüber nachdenke, vor allem wie ich es finden soll, dass diese Dinger nun auch noch in mein Näheckchen sollen. Denn nun ist es der Göttergatte, den dieser Anblick dieser Kistchen stört.

Tja, was schleppt er die denn an.

Mir fällt da gerade ein.. ich brauche noch blau:-)

Schaut mal selber und bis bald


Eure Julia