Freitag, 26. Oktober 2012

Ich mag so gerne schenken

Ja, echt. Und das nicht nur zu Weihnachten. Das ist ja nur einmal im Jahr, so lange mag ich nie warten.

Auf meiner Fanseite gibt es auch immer etwas zu gewinnen. Aber da ist ja nicht jeder, den ich kenne oder der mich kennt.

Und so sass ich gestern und überlegte mir, wem ich denn eine Freude machen kann.

Also habe ich mir mal aufmerksam so das eine oder andere der Bloggerwelt zu Gemüte geführt.
Da fiel mir doch wieder mal ein Blog auf, den ich sooo gerne lese. Er ist so heimelich, man fühlt sich so zu hause, er strahlt immer wieder Gemütlichkeit aus.

Und vor allem man liest und liest und hat immer irgendwie das Gefühl, die Dame zu kennen, mit der irgendwie "dick" zu sein, so ansprechend.

Immer wieder las ich, ein Elchfan und alles was mit Elchen zu tun hat, fasziniert die Dame. Aufmerksame Blogleser wissen lange, wen ich meine.

So trug es sich zu, dass ich vor ein paar Wochen schon die Idee hatte, ein paar Elchhausschuhe zu kreieren. Schon da mit dem Hintergedanken, dieser Lieben mal einfach so eine Freude zu bereiten.
Schlau wie ich war, habe ich die auch einfach auf mein Blog gestellt, mit dem Wissen, dass die liebe
Manu
sich immer mal wieder hier einfindet und liest...Ha, und es dauerte auch gar nicht lange, da hatte sie mich "erwischt".
Nun konnte ich ja nicht einfach sagen, hier für Dich..hihi. Also habe ich die Sache ein paar Wochen im Sande verlaufen lassen und sie nun einfach damit überrascht.

Schaut mal, sind die nicht einfach knuffig?? Natürlich trägt die Antirutschsohle ihren Namen... sonst wären es doch niemals ihre.


Liebe Manu, fühle Dich wohl, habe immer warme Füße, gerade jetzt wo es kalt wird und vor allem,

LASSE DIE NEIDVOLLEN BLICKE AUF DIE HAUSSCHUHE DES NACHBARKINDES :-)

Du hast ab sofort eigene und ich hoffe, die Überraschung ist gelungen :-.)

Bis zur nächsten Überraschung, es findet sich bestimmt bald das nächste Opfer, ich habe da so eine Ahnung :-)

Eure Julia

Und nächste zu Beschenkende habe ich doch wirklich gefunden. Eine kleine Idee hatte ich ja mal wieder im Hinterkopf. Denn immer wenn ich in meinem Lieblingsnähstammforum lese, dann lese ich aufmerksam.
Auf die Frage, welches Garn man für etwas benötigt, hatte ich direkt auch ein Muster im Hinterkopf, welches ich mal in Topflappen umgewandelt habe. Und so war die Idee entstanden, diese Dame damit zu überraschen. Nicht, das sie nicht selber häkeln könnte, doch, doch, das kann sie. Aber als Anregung und zum irgendwann mal nacharbeiten oder wie auch immer, fand ich diese Idee gut.
So gab es diese

 
Nun tüfftel mal liebe Melinella.. lach.
 
Und dazu ergab es sich, dass ihre kalten Hände auch ein paar bunte Handstulpen wollten.
 
Na dann gab es die doch gleich mal dazu.


 
Liebe Maria, viel Spass wünsche ich Dir, warme Hände und viel Vergnügen. Ich hoffe, Du hast ein bischen Freude empfangen können. :-)
 
Liebe Grüße Eure Julia, die jetzt noch mal aufmerksam lesen geht so überall. :-)